>
FM Towns Marty FAQ;

Ok, ehrlich gesagt fällt es mir relativ schwer etwas positives über die Marty zu schreiben ich werde es aber dennoch versuchen;

Mit einer Marty habt ihr quasi einen FM Towns Computer im Konsolenformat. Die Hardware unterscheidet sich kaum von der eines PC´s und ist voll kompatibel mit Zubehör, Software und Spielen. Towns OS bootet selbstverständlich auch auf einer Marty Konsole. Über AV oder S-Video Kabel kann sie im Gegensatz zu einem FM Towns Computer direkt und ohne Adapter mit dem TV verbunden werden. Zum speichern von Spielen nutzt man ganz einfach das eingebaute Diskettenlaufwerk. Es gibt übrigens bis auf die Farbe keinen Unterschied zwischen den beiden Modellen, egal was andere Seiten auch schreiben mögen ! So, ich habe mich jetzt echt angestrengt aber viel mehr positives fällt mir ehrlich gesagt nicht ein vorallem oder aber gerade weil ich den Unterschied zu den Computern kenne;

1) Bildqualität;

Kein Plan warum aber die Martys haben keinen RGB out, für eine Konsole von 1993 ist das schon ein bisschen seltsam. Die Bildqualität ist somit im direkten Vergleich zum RGB Bild der Towns Computer wesentlich schlechter. S-Video ist zwar ein bisschen besser als AV aber wirklich reissen tut man damit auch nichts ! Generell gilt hier; Umso schneller das Spiel, umso verwaschener die Bildqualität. Hinzu kommt die Tatsache das die Marty 24 und 31Khz Bilddarstellungen einiger Spiele umwandeln muß und das macht sie leider nicht wirklich gut.

2) Software;

Vieleicht kennt ihr die Listen und habt gelesen das nur ein paar Games wie z.B. Mahou Daisakusen auf der Marty wegen dem fehlenden Ram nicht laufen, ich versichere euch es ist wesentlich schlimmer ! 386 / 16Mhz / 2MB Ram entsprechen gerade mal der allerersten FM Towns Computer Generation, d.h. die Marty hat die niedrigste Towns Leistung die es auf dem Markt gibt. Meiner Meinung nach reicht diese gerade mal für Arcade Ports aus, das wären dann z.B. Splatterhouse, Raiden, Tatsujin, Image Fight etc... im Prinzip darf man sich von VING als Marty Besitzer fast alles anschaffen. Wenn man diese Marty Listen durchsieht findet man Titel wie Prince of Persia welche ja angeblich einwandfrei laufen, das tun sie aber nicht ! Unter einwandfrei verstehe ich ein Spiel welches ich auch in höheren Level noch flüssig spielen kann. Da kann man die beiden PoP Teile getrost von der Liste streichen, je mehr Action und je größer die Level desto schlimmer die Performance. Fujitsu hat schlicht und einfach auf alle Spiele die booten das Marty Logo geklatscht und das selbst wenn sie noch nichteinmal die Mindestanforderungen erfüllen kann. Ultima Underworld z.B. ist absolut nicht spielbar, selbst ohne Details läuft es nicht flüssig ! Bei den Alone in the Dark Titeln ist es schon eine Frechheit auch nur Marty irgendwo auf der Packung zu erwähnen, das Spiel ist eine Diashow und das selbst wenn keine Gegner im Bild sind. Mein UX hat exakt die selben Leistungsmerkmale wie die Marty, er verfügt jedoch über eine Festplatte und kann somit nochmal einen guten Schub an Geschwindigkeit bei einigen Games rausholen. Trotzdem ist etliches noch viel zu lahm und die Marty verfügt über keinerlei Upgrade Optionen, d.h. Festplatte einbauen ist nicht drin.

3) Kein Fast Mode:

Viele FMT Games wie z.B. KyuKyuKe Tiger oder Viewpoint haben einen sogenannten FAST Mode. Es gibt echt Menschen auf diesem Planeten welche die Existenz dieses Modi bestreiten um die Marty an sich in ein besseres Licht zu rücken, möget ihr dem Weiseren glauben oder aber ins Manual schauen. Ein bisschen verstehen kann ich die Sache ja denn im Prinzip sagt es folgendes aus; Wir (Entwickler) verpassen dem Game einen Modi zusätzlich damit es endlich anständig läuft ! Klar rennen die beiden Beispielgames vollkommen "ok" auf einer Marty ABER eben nicht so wie auf einem entsprechenden Towns PC mit aktiviertem Fast Mode. Gerade wenn mal viel auf dem Bildschirm los ist merkt man es der Marty Framerate doch deutlich an, ein PC (ab 486!) hingegen geht an entsprechender Stelle nicht in die Knie.

4) Preis;

OVP kostet die Marty gut und gerne mal 350 - 500 Euro auf E-Bay und selbst Yahoo macht es z Z nicht besser. Im Gegenteil, durch den Import Händler Ansturm in letzter Zeit sind sich die Preise schon recht ähnlich geworden, besonders wenn man Proxy Bidder Kosten und Versand sowie Zoll miteinbezieht. Ihr zahlt also für ein minderwertiges FM Towns System fast doppelt soviel wie für einen Computer mit anständiger Leistung.

5) Fazit;

Was nun unterm Strich übrig bleibt ist das teuerste FM Towns System (neben dem Laptop welcher aber wirklich mal den Zusatz RAR verdient hat) mit den schlechtesten Leistungsmerkmalen von allen ! Der Satz klingt hart ist aber absolut wahr. Spielern ist in keinem Falle zu diesem System zu raten, es ist wirklich nur etwas für Hardcoresammler oder Unbelehrbare mit einer dicken Brieftasche. Vergesst bitte SÄMTLICHE Gerüchte über Ram Erweiterungen, Festplattenadapter oder schnellere Prozessoren, die ersten beiden gab es zwar schon öfters auf yahoo aber nie wirklich nutzbar. Das 486 Gerücht entstand wohl schlicht und einfach durch die Tatsache das niemand sich vorstellen konnte eine Firma würde nur die Gehäusefarbe eines Systems ändern ^__^ BACK!